Power Tap Hydrogen Capital Corp. – steht die Aktie vor einem rasanten Anstieg?

Das kanadische Unternehmen Power Tap Hydrogen konzentriert sich hauptsächlich auf den Bereich Wasserstoff. Nun vermeldet das Unternehmen, dass es mit Hochdruck an einem mit grünem Wasserstoff betriebenen Stromaggregat für den Haushalt arbeitet, welches das Potential hat Infrastrukturausgaben in Milliardenhöhe einzusparen.

Da für das Heimaggregat eine wesentlich kürzere Entwicklungszeit zu erwarten ist wie für ähnliche Stromaggregate zur industriellen Anwendung, sagen Experten dem Unternehmen und den Unternehmenspapieren schon jetzt eine große Zukunft voraus.

Mehrfache Namensänderungen

Das in Kanada ansässige Unternehmen Power Tap Hydrogen ist schon länger als eines der führenden Unternehmen in der Wasserstoffbetankungstechnologie bekannt. Das im Jahr 2001 gegründete Unternehmen war zunächst unter dem Namen Organic Flower als Investmentgesellschaft tätig.

Die meisten Investitionen erfolgten im Bereich der grünen Energie. Zu einer ersten Namensänderung in Clean Power Capital kam es erst Ende 2020. Erst vor wenigen Monaten erfolgte dann die Änderung auf den aktuellen Namen Power Tap Hydrogen. An der Börse notiert ist Power Tap Hydrogen seit 2019.

Stromgewinnung mithilfe des AES-Verfahrens

Power Tap Hydrogen konzentriert sich vornehmlich auf die Installation und den Betrieb von Infrastrukturen zur Wasserstoffproduktion und zur Wasserstoffabgabe in den USA. So betreibt das Unternehmen derzeit in den USA rund 100 Wasserstofftankstellen.

Die Entwicklung der dazu notwendigen AES-Technologie hat viele Jahre gedauert und ist erst jetzt soweit ausgereift, dass eine zunehmende Kommerzialisierung in den Vereinigten Staaten stattfindet. Diese Technologie ermöglicht eine kostengünstige Produktion von Wasserstoff, ohne dass es dabei zu zusätzlichen Treibhausgasemissionen kommt.

Die AES-Technologie ist also ein tatsächlich revolutionäres Verfahren, welches nicht nur umweltfreundlich, sondern auch kostensparend ist. Bislang lag der Fokus jedoch auf wasserstoffbetriebenen Stromaggregaten zur industriellen Nutzung.

Strom aus Wasserstoff für private Haushalte

Nun vermeldete Power Tap Hydrogen Capital, dass das Unternehmen mit Hochdruck an der kommerziellen Entwicklung eines wasserstoffbetriebenen Stromaggregates für den Haushalt arbeitet, welches so ausgerichtet ist, dass es den durchschnittlichen Strombedarf eines Haushalts in Nordamerika decken kann. Damit könnte die grüne Stromerzeugung revolutioniert werden und riesige Einsparungen bei den Ausgaben für Infrastrukturen erzielt werden.

Die kommerzielle Entwicklung des Stromaggregates für private Haushalte sei zudem innerhalb recht kurzer Zeit zu bewerkstelligen.

Derzeit wird der infrage kommende Markt für Wasserstoff auf rund 150 Milliarden US-Dollar geschätzt. Bis zum Jahr 2050 erwarten Experten eine Steigerung auf etwa 600 Milliarden US-Dollar.

Bedenkt man dabei, dass das neuartige Stromaggregat allein in den USA für rund 140000 Privathaushalte interessant sein dürfte, bestehen laut der Experten für Power Tap Hydrogen Capital enorme Marktchancen in der Zukunft. 

Viele Experten gehen nach den neuesten Nachrichten davon aus, dass die Aktie des Unternehmens vor einem rasanten Anstieg stehen könnte.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

NEWSLETTER ABONNIEREN!

JETZT KOSTENFREI ANMELDEN